Altersheim Landeck

218401172[14845].jpg

Das Altersheim der Stadt Landeck –
ein modernes Pflegezentrums

Das Altersheim der Stadtgemeinde Landeck öffnete 1977 seine Pforten, um den älteren Menschen unserer Region als Dienstleistungsbetrieb zur Verfügung zu stehen. In 79 Zimmern mit Nasszelle, Telefon und Kabelfernsehanschluss leben derzeit 85 Bewohner, von denen 70 erheblich pflegebedürftig sind.

Die Heimbewohner werden von 47 ausgebildeten Pflegefachkräften – voll- bzw. teilzeitbeschäftigte MitarbeiterInnen, davon 14 mit Krankenpflegediplom -Tag und Nacht betreut. Das Pflegepersonal sorgt auf vier Stationen für hochqualifizierte pflegerische Betreuung und medizinische Versorgung. Dies beinhaltet neben der Grundpflege vor allem aktivierende Pflege, Mobilisation und Bewegungstherapie, Badetherapie und Basale Stimulation. Die 2  Böhmstationen sind auf reaktivierende Pflege spezialisiert. Das Altersheim bietet neben der Ganzjahresbetreuung auch eine Kurzzeitbetreuung an.

Das vierstöckige weitläufige Gebäude wird von 14 Stockmädchen gereinigt, die auch in die Betreuung der Bewohner eingebunden sind. Der gewaltige Wäscheberg von 70.000 kg pro Jahr (entspricht 50!Trommeln normaler Waschmaschinen pro Tag) wird von den 3 Bediensteten der Waschküche abgebaut.

Die Küche mit ihren 6 MitarbeiternInnen stellt pro Tag 160 Essen bereit, wobei Mittags und Abends zwei Menüs zur Auswahl stehen und zusätzlich auch Diätmenüs angeboten werden. Auch das "Essen auf Rädern" stammt aus der Altersheimküche. Der Hausmeister schließlich hält den gesamten Wohn- und Arbeitsbereich sowie alle Maschinen und die Parkanlagen in Schuss. Neben dem Stammpersonal sind auch immer wieder Zivildiener als Unterstützung im Altersheim tätig.

In der Verwaltung sorgt der Heimleiter mit Unterstützung zweier Sekretärinnen für einen reibungslosen Ablauf im täglichen Betrieb des Altersheimes.

Die gemütliche Cafeteria im Erdgeschoss steht nicht nur den Bewohnern offen, sondern wird auch gerne von Besuchern genützt. Zur Besinnung und zum Gebet lädt die Tag und Nacht geöffnete Hauskapelle ein. Hier besteht auch die Möglichkeit zur Teilnahme am Gottesdienst am Samstag und am täglichen Rosenkranz. Selbstverständlich informieren wir auf Wunsch den jeweiligen Seelsorger und arrangieren einen Besuch. Für ruhige Stunden können aus der Hausbibliothek Bücher entliehen werden.

Unsere Bemühungen richten sich mit allen Kräften darauf, die Anliegen unserer Gäste bestmöglich zu unterstützen, wozu das fachlich hochqualifizierte Pflegepersonal und die vielfältigen Angebote des Hauses die optimalen Voraussetzungen bieten.

Öffnungszeiten der Cafeteria: Sonntag bis Donnerstag von 14.00 – 17.30 Uhr

Gottesdienste: jeden Samstag um 16.00 Uhr in der Hauskapelle

Rosenkranz: tgl. um 16.30 in der Hauskapelle


Website Altersheim Landeck

Leitung